früher begann der tag mit einer schußwunde
wolf wondratscheck

  Startseite
  Über...
  Archiv
  no glory
  Abonnieren
 


 
Links
   anna
   musik
   andré & ich

http://myblog.de/petra.oleum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich fühle mich bergauf!

ja genau so. heute war schön. ganz früh aufgestanden, um dann mit geschlossenen augen in die dusche zu krabbeln und den tag ganz laaangsam beginnen. bis 11 hab ich dann rumgetrödelt. bei meinem outfit musste ich feststellen, dass mir keine jacke die ich habe mehr gefällt. bzw sehr kombinationsfähig ist. das muss sich ändern !!!

vorschläge werden gerne entgegen genommen. ich suche was sportlich-elegantes in petrol und oder schwarz, wärmend und wasserdicht und das ganze bitte unter 50 euro. geht das? wohl nicht. ich muss mal recherchieren. 

nach einem tip kirschjoghurt frühstück mit 0,1 % fett gings dann ab zur uni. etwas verloren wie immer draußen allein nen kaffee trinken und rauchen, dann ab zum seminar. nette leute waren da zum plauschen und haben mir das gefühl von so. hmmm gegeben. irgendwie wie. naja wie warme socken irgendwie. also, wie das anziehen von dicken socken, nur um dann zu merken dass die füße wirklich langsam warm werden. so war das. spontan auch noch zwei treffen vereinbart. beide zwar zum fleissig sein, aber who knows!

die musikstation spiel rauf und runter den garden state soundtrack. ich bin verliebt. in musik. wirklich. ich würd sagen herzorgasmus, weil das ja grad das gängie ausdrucksmittel zu sein scheint. aber das ist viel mehr. also das triffts nicht. das ist viel langanhaltender, mit vorfreude und nachfreude und dazwischenfreude. so.

zu hause angekommen gabs dann cappu und direkt wieder lappy. schlimm schlimm, ja ja.zum mittag gabs eine köstliche zwiebel-tomaten-paprika-ei-mango-chutney packung auf ketchup-toast. super lecker! gleich muss ich dann nochmal los um die vorräte aufzufüllen.

ich habe festgestellt, dass alle menschen, die ich hier so kennengelernt hab direkt um die ecke wohnen. das scheint mal wieder der große mittelfinger des schicksals zu sein, jetzt wo wir bald ausziehen. naja, ist ja immernoch kassel dann.

ich bin am überlegen inwieweit ich zu zwei mir entfremdeten menschen wieder kontakt aufnehmen soll. die eine hat bei mir nur wut aggression und ein bisschen hass hinterlassen. und hat jetzt mir nix dir nix lieb an die tür geklopft quasi und möchte mal nett plauschen. ich glaube nicht, tim.aber ich weiß halt nicht.

kennt ihr so menschen... denen ihr auf keinen fall persönliche sachen erzählen dürft weil sie sie wie ein messer gegen euch verwenden werden ? aber dennoch nett sind? einfach schlecht.

und die andere. hm naja. ich habs ignoriert bislang, weil das letzte zwischen uns , war stumpf und ich fands nur kacke irgendwie. ich habs bereut bedauert und wollte nur weg. die andere seite scheint aber nicht von unserer freundschaft zurückzuweichen. für mich ist da aber leider schon lange keine freundschaft mehr. sondern es war nur noch so. bäh geh weg. und jetzt? auch wieder eine nette anfrage auf neuen kontakt. ich weiß nicht. ich beschwere mich, das ich einsam bin und das obwohl sie ja irgendwie auf der matte stehen. manno. naja darüber will ich mir auch nicht weiter den kopf zerbrechen. erstmal nicht.

jetzt gehts gleich ab, einkaufen staubsaugen, abwaschen, wäsche aufhängen, und dann heute abend vielleicht noch ein filmchen in ehren oder so.

ich kann colin hay übrigens echt nicht ernst nehmen. seine musik ist schön, die texte gut, aber.... er ist halt immernoch der typ der im leichenschauhaus bei scrubs geträllert hat.

soviel dazu.

 

musik: frou frou

12.1.10 16:27
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(13.1.10 16:39)
Sonnenscheinchen!!

Das sind ja mal wieder richtige Worte von dir! So wie ich sie kenne und verehre; so voller Strahlen und Tiefe und Schwere und alles und alles und alles. Deine Worte sind immer so genau! für mich. So exakt auf den Punkt gebracht und keinen Deut daneben.
Ich dachte auch so, als ich die Kaffeeeinladung las. Die zweite ist mir rätselhaft, darüber darfst du dich gerne auslassen.
Zigaretten, und Kaffee und die Hoffnung, dass die Eckbekanntschaften jetzt nicht auseinander gerissen werden. Das wünsch ich dir....

Leni :-*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung